Inhalt



Aachen ist gut erreichbar!

Aachen - Gut erreichbar!

"Aachen - Gut erreichbar!" ist eine Gemeinschaftsaktion der Stadt Aachen und der Industrie- und Handelskammer zu Aachen. Sie soll allen Verkehrsteilnehmerinnen und -teilnehmern helfen, mit dem geeignesten Verkehrsmittel nach Aachen zu kommen.

Die wichtigsten Verkehrsinformationen für Ihren Besuch in Aachen finden Sie auf dieser Seite. 

  

Mit Bus und Bahn

Mit Bus und Bahn kommen Sie bis ins Zentrum von Aachen. Der Schnellverkehrsplan des avv enthält alle regionalen Zugstrecken, Haltepunkte und P+R-Plätze.

Vom Bahnhaltepunkt Schanz schlendern Sie durch die Jakobstraße zum Markt. Vom Hauptbahnhof geht es zu Fuß über die Theaterstraße oder mit einem der vielen Linienbusse zur City.

Mit dem interaktiven Liniennetzplan des avv finden Sie kinderleicht ihr Ziel. Einen Auschnitt des Planes für die Aachener City erhalten Sie hier.

Alle Infos zu Tickets und Fahrplänen finden Sie auf den Seiten des Aachener Verkehrsverbundes. In der neuen App "avv connect" sehen Sie auch alle aktuellen Verspätungen. Die Bushaltestelle Elisenbrunnen liegt direkt neben dem Dom und der Haupteinkaufsstraße.

Ticketsuche und Ticketkauf in ganz NRW werden erleichtert durch die App von mobil.NRW (https://www.mobil.nrw).

Mit P+R

Lassen Sie Ihren PKW doch einfach an einem der vier P+R-Plätze am Aachener Stadtrand stehen. Von  dort können Sie per Bus für 5 Euro mit bis zu 5 Personen in die City fahren. Im 5- bis 30-Minutentakt bringt Sie ein ASEAG-Bus innerhalb von 10 bis 23 Minuten ans Ziel. Einen Übersichtsplan der Busverbindungen von den P+R-Plätzen in Aachens City können Sie hier erhalten.

Alle Infos zu P+R finden Sie unter www.aachen.de/ParkandRide.

Parkhäuser in der Innenstadt

Alle Parkhäuser in Aachens Innenstadt zeigt diese Übersichtskarte.

Die Parkhäuser in der Aachener Innenstadt haben immer genug Plätze frei: 2019 gab es in den 17 an das Parkleitystem angeschlossenen Parkhäusern außer an zwei Tagen stets mehr als 1.000 freie Plätze. Folgen Sie einfach den Hinweisen des Parkleitsystems am Straßenrand.

Das bekannte Parkhaus "Büchel" ist seit dem 1. Juli 2020 geschlossen, um die Innenstadt von Achen weiterzuentwickeln. Mehr Informationen zum Projekt Altstadtquartier Büchel unter: www.aachen.de/buechel

Auf der Seite der APAG (www.apag.de) können Sie die freien Plätze in einzelnen APAG-Parkhäusern abrufen. Ganz komfortabel.

Entspannt schlendern und flexibel mobil auf 2 Rädern

Aachen richtet zum entspannten Schlendern zusätzlich zu den Fußgängerzonen im Stadtzentrum nach und nach "Premiumwege" ein. Hier sehen Sie, wo diese verlaufen. Mehr Informationen zu dem Projekt finden unter www.aachen.de/premiumwege.

Um sicheres und komfortables Radfahren in Aachen zu ermöglichen, baut die Stadt Aachen ein "Rad-Vorrang-Netz". Der Verlauf können Sie in dieser Karte erkennen. Mehr Informationen zum Projekt unter www.aachen.de/rvr

Aachens AKtivitäten zur Förderung des Radfahrens finden Sie unter www.aachen.de/fahrrad.

Leihräder können Sie ganz einfach bei Velocity Aachen finden und über eine App buchen.

Wenn Sie einen e-Roller ausleihen wollen, informieren Sie sich bei VOI. In der App können Sie die Roller sofort freischalten und nutzen.

Multimodal unterwegs

Mit dem Bus zum Bahnhof und nach dem Aussteigen weiter mit dem E-Bike in die Stadt radeln. Ganz einfach per App. Das ASEAG-Angebot movA (https://mova.de) vereint verschiedene Verkehrsmittel innerhalb einer App. Nur einmalig registrieren und schon können Sie Fahrräder ausleihen und Ihr Busticket mit der gleichen App kaufen.

   

  


  

  

Download

Aktionsflugblatt "Aachen - Gut erreichbar!"

Frühjahrsmotiv -  zweiseitig zum Ausdrucken

Parkhaus Büchel geschlossen: Welche Alternativen gibt es? - einseitig zum Ausdrucken

Kontakt

  • Kunden-Center der ASEAG

  • kostenfrei, Telefon: 0241 1688-3040. mo-fr: 7.30 - 18.00 Uhr, sa. 8.30 - 14.00 Uhr

  • Schlaue Nummer NRW-Nahverkehr

    Tel. 01806 - 50 40 30. Rund um die Uhr erreichbar. Persönliche Fahrplan- und Tarifauskunft und wertvolle Tipps und Zusatzinformationen. Ein Anruf kostet 20 Cent pro Verbindung aus dem deutschen Festnetz und maximal 60 Cent pro Verbindung via Mobilfunk.