Inhalt



Aachen ist gut erreichbar!

Alternativen zum Parkhaus Büchel

Das Parkhaus Büchel der Aachener Parkhaus-Gesellschaft (APAG) ist seit 1. April 2020 fürs Kurzparken geschlossen. Das hatte der Planungsausschuss der Stadt Aachen im Oktober 2019 entschieden. Für Dauerparker mit gültigem Mietvertrag steht das Parkhaus noch bis zum 30. Juni 2020 zur Verfügung. Die Hinweise auf das Parkhaus Büchel im Parkleitsystem der Stadt Aachen werden entfernt.

APAG_Parkhausfuehrer_2020_ohne PH_Buechel_427

Parkhaus Büchel geschlossen: wohin jetzt? (PDF)

Die Schließung des Parkhauses ist der erste Schritt der Neuentwicklung des Altstadtquartiers Büchel unter städtischer Federführung. Das Anfang der 1960er Jahre auf dem innerstädtischen Thermalquellenzug errichtete, in die Jahre gekommene Gebäude soll Anfang 2021 abgebrochen werden. Dadurch soll an dieser Stelle der Weg für ein neues Stück Stadt(-geschichte) freigemacht werden. 

Mit der Schließung des Parkhauses Büchel zum 31. März entfallen 356 Stellplätze. Es verbleiben 6.862 Plätze in Aachens City in 17 Parkhäusern und auf dem Parkplatz am Ponttor. Im Umkreis von 300 Meter rund um das Parkhaus Büchel stehen in elf Parkhäusern 4.547 Plätze zur Verfügung. Dabei fehlt zurzeit das Parkhaus Lothringerstraße mit 325 Plätzen. Es wird voraussichtlich noch bis August 2020 saniert und bleibt bis dahin geschlossen.

Die Aachener Innenstadt ist mit dem Auto weiterhin gut erreichbar. Die Auswertung des Parkleitsystems für das Jahr 2019 zeigte, dass es nur an zwei Tagen weniger als 1.000 freie Plätze in den Parkhäusern der Aachener Innenstadt gab.

  

Weitere Informationen:

Parkplätze in Aachen: www.apag.de

Projekt Altstadtquartier Büchel: www.aachen.de/buechel

    

   

Aktion Aachen - Gut erreichbar!

Gut-erreichbar-Winter_450

"Aachen - Gut erreichbar!" ist eine Gemeinschaftsaktion der Stadt Aachen und der Industrie- und Handelskammer zu Aachen. Sie soll allen Verkehrsteilnehmerinnen und -teilnehmern helfen, mit dem geeignesten Verkehrsmittel nach Aachen zu kommen. Interessierte können sich hier einen Eindruck verschaffen. 

  

Mit Bus und Bahn

Mit Bus und Bahn kommen Sie bis ins Zentrum von Aachen. Die Bushaltestelle Elisenbrunnen liegt direkt neben dem Dom und der Haupteinkaufsstraße.
Vom Bahnhaltepunkt Schanz schlendern Sie durch die weihnachtliche Jakobstraße zum Markt. Vom Hauptbahnhof geht es zu Fuß über die Theaterstraße oder mit einem der vielen Linienbusse zur City. Alle Infos zu Tickets und Fahrplänen finden Sie auf den Seiten des Aachener Verkehrsverbundes. In der neuen App "avv connect" sehen Sie auch alle aktuellen Verspätungen.

Ticketsuche und Ticketkauf in ganz NRW werden erleichtert durch die App von mobil.NRW (https://www.mobil.nrw).

Mit P+R

Lassen Sie Ihren PKW doch einfach an einem der vier P+R-Plätze am Aachener Stadtrand stehen. Von  dort können Sie per Bus für 5 Euro mit bis zu 5 Personen in die City fahren. Im 5- bis 30-Minutentakt bringt Sie ein ASEAG-Bus innerhalb von 10 bis 23 Minuten ans Ziel. Alle Infos unter www.aachen.de/ParkandRide.

Freie Plätze in den Parkhäusern

Folgen Sie den Hinweisen des Parkleitsystems am Straßenrand und finden Sie in den daran angeschlossenen 18 Parkhäusern einen von 7.600 Parkplätzen. In 6 weiteren Parkhäusern stehen weitere 1.500 Plätze zu Verfügung. Auf der Seite der APAG (www.apag.de) können Sie die freien Plätze in einzelnen APAG-Parkhäusern abrufen. Ganz komfortabel.

Mit dem Rad, Pedelec oder e-Scooter

Wenn Sie der gelegentliche Stau zu Stoßzeiten und an den unvermeidlichen Baustellen zu sehr stört, nehmen Sie doch ein Zweirad. Ganz umweltfreundlich. Mehr unter www.aachen.de/fahrrad.

Verfügbare Leihräder können Sie ganz einfach bei Velocity Aachen finden und über die App von Velocity Aachen buchen.

Wenn Sie einen der 400 lachsfarbenen e-Scooter ausleihen wollen, informieren Sie sich bei VOI. In der App können Sie die Roller sofort freischalten und nutzen.

Multimodal unterwegs

Mit dem Bus zum Bahnhof und nach dem Aussteigen weiter mit dem E-Bike in die Stadt radeln. Ganz einfach per App. Das ASEAG-Angebot movA (https://mova.de) vereint verschiedene Verkehrsmittel innerhalb einer App. Nur einmalig registrieren und schon können Sie Fahrräder ausleihen und Ihr Busticket mit der gleichen App kaufen.

   

  


  

  

Geändert am: 20.04.2020

Download

Aktionsflugblatt "Aachen - Gut erreichbar!"

Frühjahrsmotiv -  zweiseitig zum Ausdrucken

Parkhaus Büchel geschlossen: Welche Alternativen gibt es? - einseitig zum Ausdrucken

Kontakt

  • Kunden-Center der ASEAG

  • kostenfrei, Telefon: 0241 1688-3040. mo-fr: 7.30 - 18.00 Uhr, sa. 8.30 - 14.00 Uhr

  • Schlaue Nummer NRW-Nahverkehr

    Tel. 01806 - 50 40 30. Rund um die Uhr erreichbar. Persönliche Fahrplan- und Tarifauskunft und wertvolle Tipps und Zusatzinformationen. Ein Anruf kostet 20 Cent pro Verbindung aus dem deutschen Festnetz und maximal 60 Cent pro Verbindung via Mobilfunk.