Stadt Aachen

| Navigation | Inhalt





Inhalt



EuRegionale 2008

EuRegionale 2008Europa wächst zusammen. Die Regionen gewinnen für die wirtschaftliche und kulturelle Zukunft an Bedeutung. Stärker als bisher müssen sie sich dem internationalen Wettbewerb stellen, um den Menschen, die dort leben, eine vielfältige, ansprechende und zukunftsfähige Lebensgrundlage zu bieten. Um seine Regionen zu fördern hat das Ministerium für Bauen und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen das Programm der „Regionalen“ ins Leben gerufen. Für das Jahr 2008 erhielt die Euregio Aachen den Zuschlag und rief erstmals in der Reihe der „Regionalen“ eine „EuRegionale“ ins Leben.

Die Dreiländer-Region Aachen ist eine wichtige Zukunftsregion Europas: Hier leben 1,6 Millionen Menschen. An den fünf Universitäten und 15 Hochschulen studieren mehr als 50.000 junge Leute. Rund 100.000 Unternehmen bilden ein solides wirtschaftliches Fundament. Und die über eine Million Besucher jährlich tragen zur Lebendigkeit der Region bei.

Die EuRegionale 2008 setzte als trinationale Initiative wesentliche Impulse für die Wirtschaftsförderung, Regionalentwicklung und den Kulturtourismus in der Dreiländer-Region Aachen. Insgesamt 68 Kommunen sowieso zahlreiche Organisationen und Institutionen in der Dreiländer-Region Aachen beteiligten sich an dieser Initiative. Die Projektträger konzipierten und realisierten insgesamt 40 Projekte, die Voraussetzungen schaffen und Impulse setzen für die Weiterentwicklung der Region.

Fünf Themenfelder bildeten die Leitlinien für diese Initiative:

  • Europäische Kultur- und Wissensregion
  • Grünmetropole: Freizeit und Industrieerbe
  • Indeland
  • Kooperationsprojekte Zukunftsinitiative Eifel
  • Lernen in der Euregio

Projekte/Infos der Stadt Aachen:
Route Charlemagne
Pferdelandpark
Europäisches Wissenschaftsparlament
Grenzrouten
Grenzübergang Köpfchen
[Bauhaus Europa (am 10.12.2006 durch Bürgerentscheid abgelehnt)]

Kontakt:
StädteRegion Aachen
Zollernstraße 10
52070 Aachen
fon: + 49 (0) 241-5198-2130
fax: + 49 (0) 241-5198-2319
markus.terodde@staedteregion-aachen.de